Kerwin - the Poem   GERMAN

 

English

Dutch

Turkish

Arabic

Papiamento

Sranan

Bahasa-Indonesia

Frisian

French

Flemish

German

Italian

Sicilian

Danish

Swedish

Norwegian

Finnish

Faroese

Kiswahili

Mandinka

Somali

Zulu

Afrikaans

Czech

Serbian / Croatian

Hungarian

Russian

Esperanto

Romanian

Bengali

Urdu

Malayalam

Divehi

Kannada

                 KERWIN
 
W�hrend manch dich jagen
um euch weiter aus zu morden
feiern andere aus Versagen
den entg�ltigen Streit zu fordern
 
und eben weil sie dachten                                   
da� sie dich zum ersten Opfer machten
zeigt der uralte holl�ndische Rassist
da� es eine L�ge ist
 
und w�re es die Wahrheit
was w�rde es �ndern an der Klarheit
da� der gulden weiter klappern wird
so wie immer noch die Kette klirrt
 
die Kette an die man Schwarze bindet
und ein Paar Wei�e indem man das geeignet findet
komisch wie wird bestimmt
wie man sich benimmt
 
Gott wei� wie lange ist
die unbekannten Toten List
keinen Raum mehr auf dem Namenblatt
deren Leben man genommen hat
 
a-h-h Europa - euer Strick - euer Strick
ringsum mein Volkes schwarz Genick
nach allem was die dir genommen und getan
glaubst du immer noch an diesen Wahn?
 
Ja!!! Sie kommen und warum werden sie sich nicht
ihren gestohlenen Diamanten anschauen in euerem kaltblauen Licht
f�r uns armes / Volk / von einer dunkleren Rasse
ein Platz zum Sterben neben euerer gef�llten Kasse
 
KERWIN: Die ersten Schwarzen die in den Staaten
den festen Boden betraten
waren Sklaven
von Schiffen aus holl�ndischem Hafen
 
Kerwin, was dich von anderen trennt
den Grund deines Totes anerkennt
du warst nicht blond & blau & bla�
dein Mord zeigt reiner Rassenha�
 
Blutkleckse auf dem Stuhlgewebe
waren wichtiger als dein Leben
auf dem Pflaster solltest du krepieren
dein K�rper durch Messerstich verlieren
 
wenn es wird bestimmt
da� man ein Leben nimmt
m�ssen wir beharren
bevor das Blut wird erstarren
darf nur eine Frage rein
wer wird der N�chste sein?
 
deiner Freunde erinnerst dich
die hatten eben ein anderes Gesicht
f�r die warst-e 'ne Gleiche
f�r andern aber lieber eine Leiche
  
ein Freund ist ein Freund ist vertraut
egal der Farbe, eine zweite Haut
da� wird nicht gesch�tzt vom Hasse
und hier beginnt der Unterschied in Rasse
 
Rassismus zeigt uns die Geschichte
hat mehr Harm als jene Seuche ausgerichtet
aus nat�rlichem Grund leben und sterben Laute
aber nicht wenn deine Farbe deinen Tod bedeutet
 
 Kerwin, du warst nicht der Erste
doch der Letzte sollst du sein
wir m�ssen den Faschismus stoppen
und zwar schnell!!!
 
KERWIN
Keiner glaubt es - Kerwin hat es nicht geglaubt -
h�tte er - sein Leben w�re nicht geraubt -
aber er glaubte es nicht -
Rassismus - Faschismus - Adolf Hitlerismus
oder einfach Amsterdammer Snobismus
keiner glaubt wirklich da� es so etwas wie Rassismus gibt
es ist immer etwas anderes - es ist nicht wegen deiner Farbe
sie sagen: es ist wie du dich verh�ltst
wer wei� was sie sich einfallen lassen
Rassismus ist etwas woran keiner glaubt
sogar nicht wenn ein Schwarzer in der Strasse stirbt
keiner glaubt es
geschlossene Augen nicht
razialer Mi�brauch / eine Entschuldigung
keiner glaubt es - trotzdem ist es wahr
Kerwin hat es nicht geglaubt / warum solltest du es glauben /
plus wie konnte er?
keiner glaubt da� es Rassismus gibt -
so wie sie nicht geglaubt haben
da� die Vietnamesen in Frieden leben m�chten
so wie sie nicht geglaubt haben
da� Schwarze frei sein sollten nach 400 Jahre Elend
sie haben es nicht geglaubt
sie haben es nicht gewu�t
da� sogar wir das Recht zum atmen haben -
keiner glaubt da� es Rassismus gibt /
da� Menschen Menschen sind
mit dem Recht gl�cklich und frei zu sein - gl�cklich & frei
keiner glaubt da� es so sein m�sste
keiner glaubt es w�re m�glich weil keiner glaubt -
Menschen glauben nicht mal ihren eigenen Augen
das Unrecht / die Verschwendung / die Unmenschlichkeit
sie glauben es einfach nicht - sie glauben es einfach nicht
der Horror ist so normal
so, so, so informal
man glaubt normaler Horror ist gut
sogar wenn der Preis ist Blut -  

                                                                                                                        

German translation by Kristine Huizenga 

 

Listen here

 

Learn more about the German language

 

 

German dialects

Barndeutsch

Upper Austrian

Nothing is more important than stopping fascism because fascism will stop us all